Montag, 11. Juni 2012

Herr Bödefeld und das Geburtstagsfoto: Das Making Of

x

Wir sind ganz oft angesprochen und im Internet angeschrieben worden, wie wir das denn gemacht hätten, dass Bödi so ruhig neben diesem großen Fleischberg liegen bleibt. Naja, ich glaube, das waren alles Nicht-Hundebesitzer, denn so schwer ist das nun nicht gerade. Besonders nicht bei Bödi, denn der war ja noch nie der große Fresser.
 

Dennoch ist es gar nicht so leicht, den feinen Herrn zu knipsen. Ich habe 120 Bilder gemacht, bevor ich mit einem halbwegs zufrieden war und dieses dann für sein Geburtstagsposting nehmen konnte. 


Mein Plan war eigentlich, dass Bödi SITZT, schön DIE ÖHRCHEN NACH VORNE KLAPPT und bitte danke IN DIE KAMERA SCHAUT. Bödis Pläne sind ja, wie bereits zig mal erwähnt, nicht immer kongruent zu unseren. 
Und das schaut dann so aus:

Das ganze Drama beginnt schon damit, dass Bödi generell nicht sitzt. Er steht, er rennt oder er liegt, aber er sitzt nicht. Nur wenn er unbedingt muss, auch hier sind wir nicht immer einer Meinung, wann dies denn nun der Fall ist. Bödi hört auf das Signal und/oder Sichtzeichen "Sitz" auch nur dann, wenn er einen Sinn darin sieht. Würde ich ihn jetzt z.B. zu mir rufen, käme er erst mal freudig angewackelt. Würde ich ihm nun mitteilen, dass er sich doch bitte hinsetzen möchte, würde er sich umdrehen und den Raum wieder verlassen. Punkt. Ende der Diskussion.

Anders sieht das schon aus, wenn ich ihn rufe, ihm ein Leckerli zeige und ihn dann bitte, sich hinzusetzen. Ja, ein Leckerl macht für ihn durchaus Sinn: dann setzt er sich!

Oder aber ich rufe ihn, während ich Bürste und Haargummi in der Hand habe; auch das macht für den Briard Sinn = das bedeutet, ich will ihm einen neuen Zopf machen und er kann besser gucken, dafür setzt er sich auch hin. 

Hinsetzen einfach nur um des Sitzen oder des Gehorsams Willens - nö, macht er nicht.

Fotos machen gehört für Herrn Bödefeld leider Gottes nicht zu den sinnhaften Tätigkeiten in einem Hundeleben und so nimmt das Theater seinen Lauf:

    
Hinsetzen soll ich mich. Aha. Egal. Was ist denn das da?
Liegen ist doch viel bequemer. Ich hab's gerne bequem. Die kann mich auch im Liegen knipsen.
Wedel mir ja nicht mit dem Finger durch das Gesicht. Da komm ich gar nicht drauf klar. Du bist Luft. Lass mich.
Wie jetzt? Gerade sitzen? Ich sitze doch!
Die Wiese ist so rutschig, das passiert von ganz alleine. Bin zu schwer zum Sitzen.
Da läuft ne Ameise. Haste auch gesehen?
Da ist ja noch eine. Hier muss irgendwo ein Nest sein!
Ist das für mich? Kann man das futtern?
Was macht Nachbar P. da auf seinem Traktor? Ob ich mal rüber laufen soll?
Ja ist ja gut jetzt, ich muss halt die Nachbarschaft im Auge behalten. Wer weiß, was die anstellen, wenn ich hier nicht die Kontrolle behalte!
Endlich fertig mit Knipsen? Ich probier das jetzt!
Ey, da ist ne Katze. So kann ich mich nicht konzentrieren. Soll ich vielleicht lieber die Katze statt der Torte.....
ok, ok.
Kamera aus jetzt bitte! Ich will meine Ruhe beim Fressen. Keine Presse!
Zwischendurch ein bißchen Anspielen muss sein.
Ich brauch ne Pause
Oh ein Mauseloch
Da rennt doch schon wieder einer über den Hof! Muss ich einschreiten?

Ganz schön anstrengend, so ein Fotoshooting
TSchööö   

Kommentare:

  1. Liebes Geburtstagshundi,
    alles gute für dein neues Lebensjahr und bleib Gesund und hab viel Spass.
    Deine Torte ist ja so groß, da hättest du dir ja schon Gäste zu einladen können...lach...

    http://i738.photobucket.com/albums/xx28/beaglelady_2009/Gratulationen%20Beaglefreunde/1c48ab2f.jpg
    für dich noch ein paar Blümchen...
    liebe Grüße von Sylvia und Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :)
      Stimmt, Hundefreunde haben wir zum Geburtstag nicht eingeladen, was für ein Versehen!!
      Es bedanken sich für die Blumen,
      Desiree & Bödi

      Löschen
  2. hihi. Er hört ja sogar zwischendurch auf zu futtern. Würd uns nie passiere. Fressen kommt noch vor Mauseloch.
    Aber euer Geburtstagsshooting sieht echt lustig aus. Find immer toll zu sehen das nicht nur wir 1000 Fotos machen um ein einziges bestimmtes zu haben.
    lg Joy und Becki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war ja doch eine große Menge Fleisch, das schafft man nicht auf einmal :)
      LG Desiree & Bödi

      Löschen
  3. Ein tolles Fotoshooting und hab richtig ;0)) lachen müssen.
    Unser Mädel ist da gaanz anders hinter jedem Sitz steckt eine Vermutung.
    Sie machen ihr Sitz, als wären sie bei der Armee ( zack zack )
    Doch unser Bürschchen verhält sich genau so.
    Warum soll er unnütz sitz machen grins.
    Stehen, laufen oder liegen ist viiiiel angebrachter.

    Dank euch für die tolle unterhaltsame und witzige Story.

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oft wünsche ich mir einen Hund, der zack zack macht, was ich gerne möchte, aber so ist es ja auch lustiger, man weiß nie, wie Bödi als nächstes reagiert. Haben halt doch viele ihren ganz eigenen kopf, die briards :)
      LG Desiree & Bödi

      Löschen
  4. HAHAHA!!! Ich kann auch nicht sitzen, ihr seid also nicht alleine. Sag mal, frisst Bödi diese riesen Menge Hack auf einen Schlag?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, er hat es in drei Portionen gegessen. Das waren 3kg Rinderhack + 3 Würstchen + 250 gr. Käse.
      Er hat zuerst den Käse rausoperiert, dann die Würstchen rausgerupft und dann ca. 1/3 vom Fleisch gefuttert.
      Bödi frisst ja sehr wenig. Wenn der mal 1kg Fleisch am Tag verputzt, mal ich das rot im Kalender an.
      LG Desiree

      Löschen
  5. Hallo Desiree,

    wie wahr!
    Sie haben ihren eigenen Kopf und gut Freund muss oft richtig erkämpft werden ;0))
    Manchmal ein bisschen wild, manchmal ein bisschen unberechenbar aber ein wuschelsüßes groooßes " sensinles Herz".

    Liebe Grüße,
    Moni und das 3 Gestirn

    AntwortenLöschen