Donnerstag, 30. Juni 2011

Herr Bödefeld macht Urlaub im Bayerischen Wald Teil II

x

Ich will auch Türmchen bauen:



In Bayern gibt es seltsame Bäume:


...seltsame Zelte...


und seltsame Konstruktionen:


Wir haben den Waldwipfelweg in Maibrunn / St. Englmar besucht. Ein Pfad in ganz luftiger Höhe. 30 Meter über dem Boden wandelt man zwischen den Tannenwipfeln entlang und kann die Aussicht auf die Donauebene genießen. Auf diesem Waldwipfelweg sind Hunde erlaubt.
Ich glaube im Nationalpark Bayerischer Wald gibt es einen ähnlichen Höhenweg, auf dem Hunde nicht mitgenommen werden dürfen (falls ihr auch mal dahin wollt, sollten Hundebesitzer das also nicht verwechseln).


An diesem Tag hab ich gemerkt, was ich doch für eine langweilige Person bin. Erst den Negativrekord auf der Sommelrodelbahn gebrochen - wahrscheinlich ist da noch nie jemand so langsam runtergeschneckt wie ich und dann fast wahnsinnig geworden auf diesem Wipfelweg. Viel zu hoch, auf viel zu dünnen Beinchen. Ich war froh, als wir wieder runter waren.


Geht ganz schön weit runter, gell?!







x

Kommentare:

  1. Uahhhh, nie und nimmer hätte Frauchen diesen Steg betreten!

    AntwortenLöschen
  2. Ich mach das auch nicht mehr!
    Bei dem kleinsten Geräusch hab ich mir fast in die Hosen gemacht!

    AntwortenLöschen