Dienstag, 26. April 2011

Herr Bödefeld wandert im Bergischen Land: Rund um Dabringhausen durch das Linnefetal und das Eifgenbachtal

x

Schnell noch ein Sonntagmorgenfoto machen, bevor der Hund seiner Bestimmung nachgeht.

Was Quantität und Qualität des Wassers angeht, war Herr Bödefeld noch nie besonders wählerisch:


Entstanden sind diese Bilder auf unserer 13,5 km langen Wanderung rund um Dabringhausen, bei der wir erst das Linnefetal bis Limmringhausen durchquert haben und schließlich das Eifgenbachtal zurück in Richtung Dabringhausen.


Wie man an der dicken Jacke erkennen kann, haben wir diese Tour bereits im Januar gemacht. Dabei sind wir der Wegbeschreibung von Johannes Eue aus dem Führer "Wandern im Bergischen Land" gefolgt.


Sausewind


Da wir aus dem oben erwähnten Wanderführer erst alle als "einfach" eingestuften Wanderungen gemacht haben, geht es auch in diesen beiden Bachtälern sehr gemütlich zu. Leider kommt auf den Bildern nicht rüber, wie wunderbar es entlang dem Eifgenbach ist.


Dennoch ist die Schönheit dieses Bachtals kein Geheimnis, denn bei gutem Wetter tummeln sich dort viele, viele Menschen und fast noch mehr Hunde. Menschenscheue Wanderer deren Tierliebe nicht unbedingt unseren vierbeinigen Freunden mit der nassen Schnautze gilt, sollten sich an schönen Sonn- und Feiertagen also lieber wo anders vergnügen.


Uns hat es dort sehr, sehr gut gefallen und Bödi sowieso. Umgefallene Baumstämme, die den Weg versperren sind sein Liebstes, kann er dort doch besonders gut seine Qualitäten als Military-Pferd beweisen. Kinderwagen müssen aus eben diesem Grund aber eher zu Hause bleiben.


Unser Dickkopf (im doppelten Sinne) in der Wintersonne:



Bödi ist ein großer Briardrüde, erscheint aber neben seinem Herrchen geradezu winzig!







x

Kommentare:

  1. Hallo Bödi,

    da seid ihr ja wieder. Habe ich gar nicht zeitnah mitbekommen. Und dann lese ich in den älteren Post, dass ihr sogar bei uns in der Nähe ward. Na, wenn ich das gewusst hätte, wäre ich auch zur Neye oder Silber gekommen. Und meinen kleinen Artus, den hätte ich auch direkt mitgebracht.

    Schöne Grüße
    Andra

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh! Wenn wir wieder in der Nähe sind, sag ich Bescheid, vielleicht wird dann was draus mit Artus und Bödi!
    Das werd ich mkir merken,
    beste Grüße,
    Desiree & Herr Bödefeld

    AntwortenLöschen