Sonntag, 4. September 2011

Herr Bödefeld und die Badewannen

x

Auf Facebook gab es schon einen kleinen Vorgeschmack, jetzt gibt es hier noch mehr zu sehen.
Wer schon das ein oder andere Mal hier vorbei geschaut hat, der weiß, dass Herr Bödefeld ein großer Freund der heimischen Badewanne ist.
Nun hat er nach 2 Jahren plötzlich geschnallt, dass es diese tollen Wasseraufbewahrungsgefäße nicht nur zu Hause im Badezimmer gibt, sondern auch zahlreich in Feld und Flur!

Seitdem haben wir unsere liebe Mühe, besonders an heißen Tagen oder wenn der Hund gerade frisch gebürstet ist, ihn von einem Freibad abzuhalten.







All die Badewannen, die es hier zu sehen gibt, haben wir in einem Umkreis von nur 100 Metern vom Haus entfernt gefunden. Und das sind noch nicht alle, nachdem der Akku der Kamera schlapp gemacht hat, habe ich noch 6 weitere Badewannen gezählt!!!



Oft ist es mir egal, ob er in den Badewannen rumturnt oder nicht, aber wenn es längere Zeit nicht geregnet hat und nur noch grüner Schleim in den Wannen vor sich hinsuppt, dann kann der schön auf ein Bad verzichten und ich leine ihn in Badewannen-Nähe an (denn er hört nicht für 2 Pfennig, wenn es ums Wasser geht. Und das ist nicht witzig, wenn der unbedingt in eine volle Badewanne möchte, dann hält ihn auch ein vierreihiger Stacheldrahtzaun nicht davon ab. Diesen Hund muss man echt manchmal vor sich selbst beschützen.).


Aber Herr Bödefeld ist ja raffiniert. Weil er mittlerweile weiß, dass er in Reichweite seiner Privat-Freibäder "online" muss, tut er jetzt so, als hätte er schon mehrere hundert Meter vorher auf einer der besagten Weiden etwas wichtiges zu tun, damit er unauffällig doch noch in die Wanne hüpfen kann.
So ein Schauspieler!







Ein Bad mit Aussicht:




x

Kommentare:

  1. Huhu Herr Bödefeld hast du ein Abkühlungssbad genommen, kicher. Das brauchst du bestimmt auch bei all der vielen Wolle, die du hast.
    Schöne Bilder - wir wünschen noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße von der
    Maya und Romy...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Herr Bödefeld!
    Genau richtig machst Du das, wozu sollen die Wannen denn schließlich sonst da sein, wenn nicht zum Baden? (Ich bade zwar auch gerne, aber lieber in Flüssen und Teichen. Badewannen liegen mir nicht so)
    Kräftiges Wuff von Mona

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Herr Bödefeld,
    das ist ja eine tolle Gegend wo du wohnst. So viele Badewannen. Gleich morgen werde ich auf die Suche gehen, ob hier auch welche rum stehen.
    Liebe wauzis von Emma

    AntwortenLöschen
  4. Mönsch Bödi,

    Da hast du ja wahrscheinlich Deutschlands größetes Hundefreibadgebiet vor der Haustür :-)
    Ich bin leider zu klein für solche Wannen, habe hier auch noch nie eine gesehen. Ersatzweise nehme ich die Kanäle hier in Hamburg. Besonders gut gefällt mir die Wanne mit Aussicht. Postkartenpanorama :-)

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  5. Interessant, Euer Land der Badewannen. Sowas gibt es hier (GSD) nicht. Meine Briardhündin Bea war genauso wassersüchtig und sprang im Wanderurlaub in den Alpen in JEDE Baumstamm-Kuhtränke, sehr zum erstaunen der Kühe. Es liegt wohl in den Genen. :-)

    AntwortenLöschen