Samstag, 1. August 2009

Recycling

x


Bei uns hat nicht etwa die Wirtschaftskrise voll zugeschlagen - beim Umzug sind jede Menge Socken ohne passenden Partner aufgetaucht (ich schäme mich ein bißchen, aber es könnte eine fast dreistellige Zahl sein...ich weiß auch nicht, wo die alle her kommen bzw. wo die Fehlenden sich hin gemacht haben)

Eigentlich wollte ich an einem Winterabend mal gucken und sortieren, ob ich nicht doch das eine oder andere Paar finde, statt dessen bastel ich jetzt - wie in nahezu jedem Welpenratgeber vorgeschlagen - Hundespielzeug.

Vor einiger Zeit habe ich mal eine Tüte mit Bällen geschenkt bekommen, von denen einige nach meinem Empfinden schnell zu klein für Briards und damit gefährlich werden könnten. Die habe ich einfach in die untere Sockenwurst miteingeknotet. Die obere Sockenwurst ist zwar ohne Ballfüllung, dafür aber aus unterschiedlichen Materialien zusammengefrickelt - für den haptischen Hundebeißgenuss.

Morgen probier ich mal einen Sockenball zu bauen.

PS: Noch 3 Mal schlafen!
PPS: Wieviel einzelne Socken habt Ihr denn so? Und sagt nicht, keine!

x

Kommentare:

  1. Endlich jemand, der ein ähnliches Problem hat *gg*
    Und das passiert mir seit Jahren, ohne Umzug. Nein, auch Mischka versteckt keine einzelnen Socken auf Nimmerwiedersehen. Ich habe meine Waschmaschine in Verdacht. Socken scheinen ihr Lieblingsfressen zu sein.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Heute frisch diverse schwarze Sockenpaare zugeordnet - der Berg der Einzelkinder wird immer größer. Wieso passiert das nur mit schwarzen Herrensocken?

    AntwortenLöschen
  3. Uahhh, schwarze Herrensocken hab ich hier oooohne Ende. Allerdings alle in verschiedenen Farbnuancen, schmaleres oder breiteres Bündchen oder verschiedene Stoffqualitäten, so dass man sie nicht verpaaren kann. Ich vermute auch irgendeine geheime Absprache zwischen Socken- und Waschmaschinen-Industrie!

    AntwortenLöschen
  4. Also ohne anzugeben kann ich sagen, dass hier keine einzelnen Socken vorhanden sind - die hab ich nämlich alle genüsslich zerfetzt und gefressen... Rülps Finn

    AntwortenLöschen
  5. Nöö Mist, hier gibt es tatsächlich keine einzelnen Socken.... komisch, Frauchen scheint mit Ihrer Waschmaschine einen guten Draht zu haben.... Und überhaupt ist die total unordentlich, aber lässt keinen einzlenen Socken für mich übrig, pöhh!
    WauWau Joy

    AntwortenLöschen
  6. Einzelne Socken gibt es hier auch nicht, meine Mami findet sie alle wieder, aber ein tolles Spielzeug für Herrn Bödefeld. Der wird sich aber freuen. Ich stehe zwar nicht so unbedingt auf Socken aber ich kenne da einen der frisst sie auch noch.

    Liebes WUUUH
    Sally

    AntwortenLöschen
  7. lach.. ich denke so etwa 20-1999983458 stück ;o) wir spielen aber einmal im monat mit den kinder sockenmemorie.. einfach socken auf dem fußboden ausbreiten und paare suchen.. wer am meisten hat, hat einen wunsch frei ;o)

    welpenspielzeug.. tolle idee.. bin auch schon am überlegen

    glg doreen

    AntwortenLöschen
  8. Frauchen geht gerne ohne Socken, also kein Futter für Waschmaschine.
    Tolles Spielzeug!
    Weiterer Vorschlag: ein Quitschtier an einem Gummiband aufgehängt, bringt Ayana immer noch fast täglich in Extase! :-))

    AntwortenLöschen
  9. Hm..scheint, als wär ich hier die einzige Sockenschlampe. Macht nix - dafür hab ich ja jetzt Herrn von und zu Bödefeld!
    @Trudy
    Guter Tipp, werd ich mir direkt mal Gummibänder besorgen!

    AntwortenLöschen