Montag, 5. Juli 2010

Herr Bödefeld der Buddler

x

Herr Bödefeld möchte scheinbar die Mondoberfläche nachbauen oder eine Karriere im Tiefbaugewerbe anstreben, so ganz ist das noch nicht klar.


Sein aktuelles Projejkt lautet: Auf zum Mittelpunkt der Erde - und zwar genau in unserem Garten.


Bödi gibt alles!


Wer stört?


Tatzen des Grauens


Kurze Schaffenspause:


Hier nicht im Bild: Bödis Wassermuschel. In Kombination mit seinem Erdaushub ergeben sich Matschvorkommen im Fell in apokalyptischen Ausmaßen. Dieser Hund ist eigentlich den ganzen Tag nass (siehe Pfützen, Wassermuscheln, Baden im Bach), vermatscht, mit Pollen und Blüten übersäht und gerne an strategisch bescheidenen Stellen verfilzt. Diesen Hund Ausstellungsfein zu bekommen ist ... eine Herausforderung. :)

Aber für unser Bödelchen liegt im Buddeln das Glück dieser Erde, wie könnte ich es ihm vewehren.

x

Kommentare:

  1. Oh oh lieber Bödi,
    wie es sich für einen Waschechten Briard gehört.
    Man kann es nicht leugnen,laach!
    Zu schön.
    Unsere machen es auch hin und wieder mal.
    Wenn sie dann sehen wie wir im Garten etwas einpflanzen,
    oh je,dann ist es um die beiden geschehen.
    da wird ordentlich mitgeholfen und gebuddelt.
    Aber kann man diesen süßen Blicken böse sein? Nein :0))
    herzlichst,
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Moni,

    Natürlich kann man da ganz und gar nicht böse sein. Selbst wenn unser kleiner Garten zur Zeit eher einem Minenfeld gleicht. Wenns Ihm Spaß macht. Ausgebuddelte Blümchen fänd ich aber nicht so prickelnd :)
    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  3. Oh und sind wir schon bis Australien durch? bödi, machen wir den wenigsten Fortschritte?!
    LG Isabell

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Isabell,
    leider ist das Buddelloch im Moment verwaist. Bis Australien brauchen wir also noch ein bißchen. Hoffentlich kann unser Bödi bald weiterbuddeln!
    LG Desiree

    AntwortenLöschen