Donnerstag, 20. Dezember 2012

Herr Bödefeld am 20.12.2012

x

steife Brise heute

Hier könnte ich jetzt erzählen, wie unser Bödemobil uns heute im Stich gelassen hat, oder von unserem fastbeinahe Unfall auf der spiegelglatten Straße auf dem Weg zur Werkstatt, oder wie ich Bödi im Autohaus nur mit Mühe davon abhalten konnte, direkt nach dem Reinkommen in den Renault Twizy zu springen.

Ich könnte auch von meinen unglaublich negativen Gefühlen gegenüber Hofhundebesitzern schreiben oder davon, wie Bödi heute zum zweiten Mal von einer Rottweilerhündin angefallen wurde.

Hab ich aber keine Lust drauf. (Obwohl ein Foto aus dem Autohaus schon lustig gewesen wäre, Kamera hatte ich auch dabei, leider steckte die Speicherkarte noch zu Hause im Schlepptop).

Stattdessen erinnere ich mich viel lieber zurück an unsere stundenlangen Spaziergänge (erster Urlaubstag *yeah*) heute im stürmischen Winterwetter und das in netter Gesellschaft mit schönen Gesprächen.

oder daran wie gut Bödi an der Leine gegangen ist und das über viele Kilomter durch die Ortschaft (haha, ein Jahr nach dem Meltdown keine Panik an der Leine mehr. Noch mal:  *yeah*).

Ich freue mich lieber darüber, dass die Rechnung für die Reparatur des Böde-Mobils genau meinen ausbezahlten Überstunden entspricht und sich die monetäre Depression deswegen in Grenzen hält.

Ich freue mich über Bödis gute Verdauung heute (*YEAH*)

Ich freue mich, dass dieser Tag, trotz katastrophalem Start doch noch viele Gründe zum Freuen bereit hielt :)

x

Kommentare:

  1. Jaahaaa... denn es macht viel mehr Spaß und ist viel gesünder, an die GUTEN Sachen zu denken, die passiert sind ;-)) (Hoffen aber trotzdem, dass dem Bödi nix passiert ist durch das Rotti-Weib??)

    LG und Wuff, Nero & Murphy

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe inbrünstig das diese Erfahrungen uns erspart bleiben und wünsche euch einen bessere zweite Tageshälfte.
    der Roki

    AntwortenLöschen