Mittwoch, 8. Dezember 2010

Herr Bödefeld am 08. Dezember 2010

x

Eigentlich wollte ich ja ein Bild zeigen, auf dem man erkennen kann, warum unsere Nachbarn Bödi ganz liebevoll Sternchen oder Glühwürmchen nennen. Hat aber nix gegeben, meine Knipse taugt dazu nicht. Vielleicht ein ander Mal.

Dafür aber ganz typisch Bödi: seit Schnee liegt möchte er am liebsten gar nicht mehr rein kommen und nur draußen rumtollen. Das geht schon früh morgens los, wenn unsere Frühjahrs-, Sommer- und Herbstschlafmütze im tiefsten Winter bestimmt, er müsse ganz dringend in aller Herrgottsfrühe raus in den Schnee. Das zieht sich dann bis in den Abend, wenn er als einziger keine Notwendigkeit sieht, wieder rein ins Warme zu gehen.

Herrchen spricht deutliche Worte:


So ein weißer Hintergrund steht einem fauven Briard ja nicht schlecht.

x

Kommentare:

  1. Huhu Emma,

    hhhhmmm... warum kommt mir das nur so bekannt vor?? ;-) Der liebe Herr Nero treibt diese Schneespielchen auch, seufz...

    Liebe Grüße, Hanne

    AntwortenLöschen
  2. Bei Schnee krieg ich auch nie die Schnautze voll!
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen