Sonntag, 12. Dezember 2010

Herr Bödefeld kurbelt die Wirtschaft an

x

Ich weiß gar nicht, warum Bödi auf dem Bild zu muffelig guckt, hat er doch keinen Grund zu!
Leute, Ihr habt es bestimmt schon in den Nachrichten gehört und gelesen: mit der deutschen Wirtschaft geht es nach der Krise wieder aufwärts. Und wer ist nicht unerheblich daran beteiligt? Der Herr Bödefeld bzw. seine Erfüllungsgehilfen - also wir.
Kaum kommt Geld rein, wird es auch schon wieder ausgegeben und so ist Bödi nun Besitzer eines eigenen Tiefkühlschranks und einer Küchenmaschine.

Links im Bild: Bödis Tiefkühlschrank
Rechts im Bild: unser Kühlschrank, den wir uns aber auch noch mit Bödis Ölen, Gemüsepamp und Leberwurst teilen müssen.
Ihr seht, die Prioritäten im Bödefeldschen Haushalt sind klar verteilt.


Und der ökonomische Aufwärtstrend wird noch weiter gehen! Unsere neue super-duper-Küchenmaschine zur Herstellung von Gemüsepamp hat nämlich so viel Zubehör, dass ich kein Platz dafür habe und bei Bödis Herrchen mehr Küchenschränke geordert habe!





Die Idee, unseren Hund zu barfen haben wir eigentlich schon ziemlich lange. Bödis gesamtes erstes Lebensjahr haben wir rückblickend mit Gesprächen über seine Verdauung und entsprechende Stoffwechselendprodukte verbracht. Die Trockenfuttersorten, die wir ausprobiert haben, hat unser Mausebär nicht gut vertragen, von Sorten, die Getreide enthielten wurde er sogar in nicht unerheblichem Maße verhaltensauffällig. Monatelang hatte er ständig Bauchschmerzen und Blähungen, war unkonzentriert und mit Futter so gar nicht zu motivieren.

Im Mai diesen Jahres haben wir schließlich ein kaltgepresstes Trockenfutter gefunden, das Herr Bödefeld sehr gut vertragen hat. Mittlerweile hatten wir uns aber so mit Thema artgerechter Ernährung beschäftigt, dass ich nicht mehr mit gutem Gefühl diese pressten Pellets an meinen Hund verfüttern konnte.


Danach hat es noch ein bißchen gedauert, bis wir das Geld für die neuen Geräte zusammen hatten und das Ergebnis sieht man im letzten Bild: endlich ein Hund der gerne frisst.

x

Kommentare:

  1. Hi Bödi, wieeeeeee bei mir zu Hause - gleiche Investitionen getätigt. Froster ist belegt und die Küchenmaschine läuft.....von wo her bezieht denn Herr Bödi sein leckeres Futter - wir barfen ja auch? Vom Tierhotel? Sieht jedenfalls so aus.
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  2. Hey Aiko,
    wir bestellen bei Hund & Sport Hungenberg. Guckst Du hier: www.futter-fundgrube.de.
    Die Preise sind sehr fair, Lieferung supi und Ware kommt mega-gefroren hier an. In der Regel haben die ein sehr breites Angebot mit sehr abgefahrenen Sachen, auch wenn das Angebot jetzt kurz vor den Weihnachtsferien doch etwas dezimiert ist. Lustig finden wir rohe Rinderohren (mit Fell und so) oder auch Kaninchenköpfe zum Kauen, ganze Kälberschwänze oder Pferderippchen.
    LG Desiree & Herr Bödi

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    Hanne schmunzelt gerade ein wenig - es scheint doch überall ähnlich zu sein... Eigenen Froster, extra Küchengerät - und sooo eine Freude beim Füttern und Futtern. :-D
    Hungenberg ist auch unser Futter-Dealer - neulich gab's da eine ganze Lammschulter, boah, die war lecker!! (Allerdings für fast drei Tage genug dran für uns beide.)

    Liebe Grüße und weiterhin guten Hunger,
    Nero & Murphy samt Rudelchen

    AntwortenLöschen
  4. Lammschulter klingt sehr gut, muss ich direkt mal Ausschau nach halten!
    LG Desiree & Bödi

    AntwortenLöschen